Suche nach:
Zum Vorfall: CSD 2022 in Augsburg
Stellungnahme zu den Übergriffen auf dem Augsburger CSD 2022

Vorab: Am Tage des Vorfalls hatten wir als kleine Gruppe leider nicht die Ressourcen auf dem CSD anwesend zu sein. Wir wollen dahingehend kein anderes Bild vermitteln.

Dennoch möchten wir aufgrund des Angriffes auf queere Menschen in Augsburg unsere Solidarität mit den Betroffenen bekunden.

Dieser Vorfall ist kein Einzelfall und muss als einer der vielen zu verurteilenden Übergriffe betrachtet werden.
Der aktive emanzipatorische Kampf ist aufgrund dieser abscheulichen Realität unabdingbar. An ihm müssen sich auch nicht-queere Menschen beteiligen. Unterstrichen wird die Notwendigkeit dazu, durch den Vorfall.

Die DKP hat aufgrund der Einsicht, dass derartige Überfälle keine Einzelfälle sind, schon seit langem eine Gruppe DKP queer. Hier setzen sich Genoss*Innen ein für die Entwicklung der Programmatik zum emanzipatorischen Kampf der queeren Community innerhalb der Arbeiterbewegung und unter Kommunisten.

Wir möchten auf queere Gruppen in Augsburg hinweisen, da sich diese explizit für den emanzipatorischen Kampf der lokalen queeren Community einsetzen. Besser als wir es können.

Außerdem:
Heute (25.06) gibt es ab Zwölfe eine Kundgebung (@csdaugsburg) am Königsplatz.

Gemeinsam für ein buntes Augsburg!

Queere Community in Augsburg

CSD Augsburg 2012
DKP und SDAJ beim Augsburger CSD

CSD Augsburg 2012Am Samstag, 4. August 2012, findet die alljährliche Augsburger Demonstration zum Christopher-Street-Day (CSD) statt. Auftakt ist um 15 Uhr am Augbsburger Rathausplatz. Alle, die mögen, können sich auch schon ab 13 Uhr im Hans-Beimler-Zentrum treffen …

DKP und SDAJ Augsbug nehmen am CSD mit einer Fülle an Material teil. Wir verteilen nicht nur die aktuelle Red & Queer und das vom CSD München bekannte SDAJ-Flugi, sondern auch noch den ersten einer Serie von DKP-Flyern zur Augsburger Lokalpolitik … 

Weiterlesen