In Augsburg hat die DKP am Sonntag dem vorläufigen Endergebnis zufolge 41 Zweitstimmen erhalten. Das ist ein mageres Ergebnis, für das es verschiedene Ursachen gibt. Wir bedanken uns trotzdem bei allen, die diesmal bewusst für eine kommunistische Oppositionspolitik gestimmt haben.

Wir werden das Ergebnis natürlich auswerten. Wir können aber schon festhalten, dass viele, die sonst der DKP die Stimme gegeben hätten, diesmal lieber für Die Linke votiert haben, um auch parlamentarisch der AfD kontra zu geben. Wir gratulieren unseren Freundinnen und Freunden von der Linkspartei zu beeindruckenden 9,5 Prozent in Augsburg und gehen davon aus, dass wir auch weiterhin in außerparlamentarischen Bündnissen gegen Rechts zusammenarbeiten werden.

Wir schließen uns dem Kommentar unseres Bundestagskandidaten Tom Talsky an, der über Facebook an die Wählerinnen und Wähler der Linkspartei gerichtet geschrieben hat: »Nach dem ›Stimme abgeben‹ muss das ›Stimme erheben‹ folgen. Wir müssen gemeinsam kämpfen, gegen Leiharbeit, gegen Kriegseinsätze, gegen Sozialabbau, für ein Leben nach unseren Interessen.

Daher: nicht Kopf in den Sand stecken, sondern Arsch hoch. Stärkt die Gewerkschaften, organisiert euch an eurer Schule, eurer Uni, in eurem Betrieb. Ich bin bereit dazu. Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) ist genau mit dieser Orientierung angetreten, mit ihr habt ihr einen Verbündeten für diese Kämpfe.«

Das vollständige Wahlergebnis für Augsburg: Hier klicken